Über uns

Der seit 1964 bestehende Verband Niedersächsischer Tierschutzvereine (VNT) e.V. resultiert aus dem Zusammenschluss von derzeit 28 Tierschutzvereinen. Er ist politisch neutral und als gemeinnützig sowie besonders förderungswürdig anerkannt. Entscheidend für die Gründung des VNT ist der Gedanke, dass die Tierschutzvereine im Land Niedersachsen ihre Ziele nur gemeinsam erreichen können. Der Verband will die bestehenden Vereine, Verbände und Gemeinschaften in ihren Tätigkeiten unterstützen, koordinieren und insgesamt schlagkräftig machen. Durch regelmäßige Treffen der Mitglieder wird die tägliche Tierschutzarbeit gefördert und unterstützt.

 

Der Verband bündelt alle Kräfte, um im Interesse des Tierschutzes Einfluss auf die Gesetzgebung zu nehmen und bestehende Gesetze dem Wandel in Gesellschaft und Entwicklung anzupassen, z.B. durch die Mitarbeit im Tierschutzbeirat des Landes Niedersachsen. In diesem Gremium sind durch die Schaffung verbindlicher Haltungsnormen Verbesserungen der Haltungsbedingungen von Puten, Moschusenten und weiteren Geflügelarten erzielt worden.

 

Der Verband fördert die Entwicklung von Alternativmethoden zu Tierversuchen und vergibt den mit 15.000 € dotierten Ilse-Richter-Forschungspreis. Im Jahr 2000 wurde dieser Preis für die Entwicklung des sogenannten Pyrogentests an vier junge Wissenschaftler vergeben. Dies rettet jährlich über 200.000 Kaninchen das Leben.

Verband Niedersächsischer Tierschutzvereine


Anschrift

Evershorster Straße 80

30855 Langenhagen

Kontakt

Tel.: 0511 / 973 398 - 16
Fax: 0511 / 973 398 - 17

E-Mail: 

info@tierschutz-in-niedersachsen.de

Spendenkonto

Bankhaus Hallbaum

IBAN: DE72 2506 0180 0000 2317 46

BIC: HALLDE2HXXX